Inhalt

Deutsch, Kunst, Musik, Geschichte und Politische Bildung

Deutsch

„Die Sprache ist der Schlüssel zur Welt.“
(Wilhelm von Humboldt)

Im Fach Deutsch arbeiten wir gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern an der Ausbildung, Festigung und Erweiterung der Kompetenzen in der deutschen Sprache.
Neben den bekannten Methoden des Umgangs mit Sprache und Literatur gehören für uns zur Arbeit im Unterricht auch handlungsorientierte Zugänge zur Literatur und der kreative Umgang mit der Sprache.
Dies verwirklichen wir z.B. im szenischen Lesen und Darstellen, im Verfassen von eigenen Gedichten in der Gedichtwerkstatt, im Gestalten einer Werbung und der Reflektion über Manipulation, im Zeichnen von Comics zu Kurzgeschichten, im Rollenspiel als Bewerbungstraining, im Schreiben und Halten von Brandreden, im Entwickeln von Rollenbildern und Durchführen einer Talk-Show zum Umgang mit digitalen Medien.

Unsere inhaltlichen Schwerpunkte:

7. Klasse

(5 Unterrichtsstunden im Klassenverband)

  • Erzählen / Spannung aufbauen und Inhaltsangaben verfassen
  • Arbeit an Fehlerschwerpunkten und Dudenarbeit / Fähigkeiten der SuS kennenlernen
  • Werbung untersuchen / Manipulationen durch Text und Bild erkennen / selbst Werbung gestalten
  • Gedichtwerkstatt / Gedichte lesen, vortragen und selbst schreiben
  • Umgang mit Sachtexten / Lesestrategien weiterentwickeln / Kurzvorträge halten
  • Wortschatzarbeit und Grammatik
  • Jugendbücher, z.B. N. Rauprich „Das Jahr mit Anne“, D. Meißner-Johannknecht „Glück gehabt?“, W. und P. Eicke „Survival-Trip“

8. Klasse

(4 Unterrichtsstunden im Grund- oder Erweiterungskurs / Kureinteilung erfolgt zum Ende der 7. Klasse)

  • Epische Kurzformen kennenlernen, untersuchen und selbst schreiben (Minisagas, Kurzgeschichten, Anekdoten)
  • Mündliche und digital gestützte Kommunikation / Möglichkeiten und Gefahren
  • Kurzfilm / erste Schritte der Filmanalyse / Storyboard schreiben
  • Arbeit an Sachtexten / journalistischen Texten / Kurzvorträge
  • Fremdwortschreibung / Arbeit an Fehlerschwerpunkten
  • Wortschatzarbeit / Grammatik
  • Jugendbücher, z.B. M. Pressler „Bitterschokolade“, C. Slee „Schrei in der Stille“, J. Banscherus „ Das Lächeln der Spinne“

9. Klasse

(4 Unterrichtsstunden in Grund- oder Erweiterungskursen)

  • Anfertigen einer Facharbeit/ Thema suchen, Problemstellungen formulieren, Aufbau, Formalien, Recherche
  • Fit für die Bewerbung (eigene Stärken und Schwächen kennen, Bewerbungsmappe erstellen, Vorstellungsgespräche simulieren)
  • Kurzgeschichten (Merkmale, Analyse, kreatives Schreiben)
  • Argumentieren und Erörtern ( lineare und dialektische Erörterung)
  • Entwicklung von Sprachkompetenz ( Wortschatzerweiterung, Regelwissen festigen und anwenden)
  • Jugendbücher, z.B. G. Tessnow „Knallhart“, M. Stewart „Speed“, D. Meißner-Johannknecht „Engel von Berlin“, W. Herrndorf „tschick“ (Drama – Klassiker oder Moderne? F. Schiller „Kabale und Liebe“, W. Shakespeare „Romeo und Julia“, M. Frisch „Andorra“)


10. Klasse

(4 Unterrichtsstunden in Grund- oder Erweiterungskursen)

  • Naturlyrik (Merkmale, Analyse und Interpretation, kreativer Umgang mit Lyrik)
  • M. Rhue „Die Welle“ Vergleich Roman und Verfilmung oder „Asphalt Tribe“
  • Sachtextanalyse und Redeanalyse
  • Kommunikation und erste Kommunikationsmodelle kennenlernen / Sprachkompetenz fördern
  • Novelle / Parabel / Graphic Novel (Merkmale, Analyse und Interpretation, Methoden der Verbildlichung)
  • Training Abschlussprüfung 10 (Aufgabenformate üben, Sprachkompetenz entwickeln, Wiederholen der Textinterpretationen und der Erörterung, Rechtschreibregeln festigen)

außerschulische Aktivitäten in der Sek. I:

  • Besuch von Lesungen in Kooperation mit der Bibliothek Kleinmachnow
  • Recherchieren in der Bibliothek
  • Theaterbesuche

11. Klasse

(Einführungsphase Sekundarstufe II, seit 2018/19 wieder Wahl zwischen Grundkurs oder Leistungskurs / I. Halbjahr GK und LK 3 Unterrichtsstunden / 2. Halbjahr GK 3 Unterrichtsstunden und LK 5 Unterrichtsstunden)

Festigen und Erweitern der Kompetenzen der SuS zu den drei literarischen Gattungen:

  • Liebeslyrik im Wandel der Zeiten
  • Dramatik anhand eines Klassischen Dramas, z.B. G.E.Lessing „Emilia Galotti“ oder „Nathan der Weise“ / Zusatz LK offenes Drama G. Büchner „Woyzeck“ oder F. Dürrenmatt „Besuch der alten Dame“
  • Epik anhand eines modernen Romanes (LK) oder moderner Kurzgeschichten (GK)

außerdem:

  • Rhetorik / Redeanalyse / Schreiben und Verfassen einer Brandrede
  • Kontinuierliches Wiederholen von Rechtschreibung, Grammatik, Methoden der Textinterpretation, Sachtextanalysen und Arbeit am Wortschatz und den eigenen Formulierungen

12. und 13. Klasse

(Qualifikationsphase Sekundarstufe II ab 2018/19 : LK 5 Unterrichtsstunden und GK 3 Unterrichtsstunden)

verpflichtende Inhalte siehe unter Schwerpunkten Zentralabitur Deutsch in Brandenburg (www. Lisum.brandenburg.de)

außerschulische Aktivitäten in der Sekundarstufe II:

  • drei bis vier Theaterbesuche im Rahmen des Jugendabonnements des Hans-Otto-Theaters (Vor- und Nachbereitung im Unterricht) in der 11. und 12. Klasse

unterrichtende Lehrerinnen und Lehrer:

Frau Acker, Frau Bernstein-Derichs, Frau Bien-Massenberg, Frau Bohm, Herr Böhle, Frau Classen, Frau Czech, Frau Grohmann, Frau Helminski, Frau Hennicke, Herr Höflich, Frau Krüger, Frau Roesler, Frau Ryschka, Frau Schöning (unterrichtet Deutsch nicht 2021/22), Frau Schuhmacher, Frau Zastrow


Kunst

„Der Maler ist das Auge der Welt.“
(Otto Dix)

Verallgemeinert auch so zu verstehen, dass Kunst immer ein Blick in die Welt sein kann und sollte.

Im Fach Kunst arbeiten wir gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern an der Ausbildung, Festigung und Erweiterung ihrer Kompetenzen in künstlerischen Arbeitsprozessen. Der Gestaltungsprozess steht dabei immer im Mittelpunkt. Es geht aber auch um die Schulung von Wahrnehmungen in Bezug auf Kunstwerke und Prozesse der Entstehung und Veränderung, um Beschreibungen und Interpretationen von Kunstwerken und um Reflexionen über eigene Werke und Werke der Vergangenheit und Gegenwart der bildenden und angewandten Künste.
Neben den bekannten Methoden der künstlerischen Gestaltung, wie Malen, Zeichnen, Bauen und Collagieren, gehören für uns auch z.B. Methoden des Druckens, wie Pappdruck, Linolschnitt oder Radierung dazu, das plastische Gestalten auf Flächen oder in vorgegebenen Räumen, das Erforschen von Flächen und Gestalten dieser als Land-Art-Projekte. Das Entwickeln und Umsetzen von Designstücken als Modelle oder als funktionale und ästhetische Alltagsobjekte. Das Experimentieren mit Farben und Formen, um abstrakte Kompositionen zu erschaffen. Die Verbindung von Text und Bild in Gestaltungen von Deckblättern, Plakaten und Flyern wird geübt und über deren Wirkung und Funktion wird diskutiert. Analysiert und hinterfragt werden die Möglichkeiten der Manipulation mithilfe von Fotografie, Film und Plakaten als Formen der Öffentlichkeitsarbeit.


Das Fach Kunst wird in der Sekundarstufe I halbjährlich im Wechsel mit Musik 2 Stunden unterrichtet. Ab der 9. Klasse ist es möglich das Fach Kunst zusätzlich als Wahlpflichtkurs II (WP II Kunst) zu wählen. Der Wahlpflichtkurs wird ganzjährlich 2 Stunden unterrichtet.
In der Sekundarstufe II wird der Grundkurs Kunst als dreistündiger Kurs unterrichtet.
Das heißt, die SuS haben in einer Woche einen Block Kunst und in der anderen Woche zwei Blöcke Kunst. (Im Schuljahr 2019/2020 wird der Grundkurs 13 noch zweistündig unterrichtet/alte GOST.)

An Wettbewerben beteiligen wir uns regelmäßig, z.B. am Plakatwettbewerb „Bunt statt Blau“ der DAK gegen Alkoholismus im Jugendalter. In diesem Jahr wollen wir verschiedenste Arbeiten aus den Klassen und Kursen zum 100.Geburtstag Kleinmachnows einreichen.

Vor allem mit der Sekundarstufe II nehmen wir das vielfältige Angebot unserer Region an Ausstellungen und Projekten wahr. Wir besuchen regelmäßig die wechselnden Ausstellungen in Potsdam, Berlin und Umgebung. Besonders interessant sind die Workshops, die ausgehend von der jeweiligen Ausstellung, die SuS motivieren sich auch gestalterisch mit weiterführenden Aufgaben auseinanderzusetzen.


Unsere inhaltlichen Schwerpunkte der Klassen 7-10 als Bildzeichen in der Bildergalerie.


Inhaltliche Schwerpunkte des Wahlpflichtkurses Kunst Klasse 9:

  • Fotografie (Grundlagen der Bildgestaltung)
  • Design – Entwurf einer Getränkeflasche oder eines Werbeplakates
  • Plastik – Verrückte Typen figürlich gestalten
  • Architektur – einen Traumraum gestalten
  • Malerei – Kleine Dinge ganz groß inszeniert
  • Formen der Collage / Fotocollage „Mein Wochenende“
  • Drucken / Drucktechniken

 

Inhaltliche Schwerpunkte des Wahlpflichtkurses Kunst Klasse 10:

 

  • Design – Upcycling / Retrodesign
  • Fotografie: Inszenierte / manipulierte Wirklichkeit
  • Assemblage / Malerei / Grafik „Mensch und Technik“
  • Plakatgestaltung / Teilnahme am Palkatwettbewerb „Bunt statt blau“
  • Malerei / Grafik / Plastik „Mein Steckbrett“
  • Flyer / Einladungskarten für Abschlussfeier 10 gestalten

Inhaltliche Schwerpunkte Sekundarstufe II / Klasse 11 :

  • Was ist Kunst?  / Funktionen von Kunst? / Zugänge zur Kunst
  • Methoden der Bildanalyse und Interpretation
  • „Blicke aus dem Fenster“ Nachbilder gestalten / Kompositionen erproben
  • Mit Bildern erzählen – grafische Übungen
  • abstrakte Kompositionen / Prinzip des Zufalls nutzen / Experimente
  • „Mein Idol“ – Plastische Arbeit im Schuhkarton
  • „Verwandlungen / Metamorphosen“
  • „Stillleben“ in der Kunstgeschichte / Auseinandersetzung mit Alltäglichem
  • Dadaismus / Surrealismus „Meine Welt“

Inhaltliche Schwerpunkte Sekundarstufe II / Klasse 12/13:

12 /1 : Fotografie + Grafik (Begriffsbestimmungen, Fotoanalysen und Interpretationen, Spiel mit Einstellungen und Perspektiven, Licht als wichtiges Gestaltungselement, Übungen und Experimente, Spiel mit Spiegelungen, Kontrasten ...)

12/2:   Design im Spannungsfeld zwischen Ästhetik und Funktionalität + Produktgestaltung (Begriffsbestimmungen, Designanalysen, Designklassiker, Anti- und Retrodesign, Designprozesse erfahren, Recycling / Upcycling, selbst designen, ...)

13/1: Malerei/Grafik + Konzeptkunst (Begriffsbestimmungen, Geschichte der Landschaftsmalerei, Bildanalysen, malerische Übungen, Drucktechniken, Land-Art als Kunst, eigene Land-Art Konzepte entwickeln und umsetzen, ...)

13/2: Ausstellungsgestaltung + Kampagne und Werbung (Planung und Durchführung einer Ausstellung mit eigenen Arbeiten, Konzepte der Werbung: Flyer / Plakate / Werbespots entwerfen und umsetzen, ...)

unterrichtende Lehrerinnen:

Frau Bien-Massenberg, Frau Heimel, Frau Helminski