Inhalt

Biologie und Chemie

Fachbereich Biologie

Unterrichtende Fachlehrer:
Herr Birkefeld, Frau Bohm, Frau C. Fischer, Herr Michel, Frau Mielisch, Frau Otto, Frau Roesler, Herr Schönke, Frau Thäle, Frau Tramnitzke

Außerunterrichtliche Lernorte/Projekte
„Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen“ (Goethe: Wilhelm Meisters Lehrjahre)

Die Biologie als die „Wissenschaft des Lebens“ bietet vielfältige Anknüpfungspunkte mit der Welt „außerhalb des Klassenraums“. Deshalb stellen Praxisbezüge einen wesentlichen Teil unseres Unterrichts dar. Neben wissenschaftlichen Experimenten, dem Sezieren und Mikroskopieren ist es uns wichtig, in jedem Schuljahr auch den Biologie-Raum zu verlassen und „hinaus in die Welt zu gehen“. Die folgende Übersicht gibt einen Überblick über unsere Projekte und Exkursionen, die regelmäßig durchgeführt werden.

Klasse 7
Anlegen eines Herbariums
Untersuchung der abiotischen Umweltfaktoren im Bäketal

Klasse 8
Projekt Sexualerziehung in Zusammenarbeit mit den Sozialarbeitern des Carat Kleinmachnow
Verhaltensbeobachtungen von Affen im Berliner Zoo

Klasse 9
Exkursion in den Botanischen Garten Berlin im Kontext „Angepasstheit der Pflanzen an ihre Umgebung“

Klasse 10
Besuch des Zoologischen Gartens Berlin unter dem Schwerpunkt „Evolution – Veränderung von Arten“

Klasse 11
Naturkundemuseum Berlin unter dem Aspekt „Belege der Evolution“

Klasse 12
Neurolabor Berlin Buch
Gewässeruntersuchungen im Freiland Labor Berlin-Zehlendorf
Exkursion in den Botanischen Garten Berlin unter dem Schwerpunkt „Anpassung der Sukkulenten“
Besuch des Tierparks Berlin

Klasse 13
Genetik Labor Berlin Buch

Besonderheiten der 11. Klasse
Da unsere Schüler drei Jahre in der gymnasialen Oberstufe verbringen, dient die 11. Klasse dazu, wichtige Inhalte und Kompetenzen aus der Sekundarstufe I zu wiederholen und zu vertiefen in Vorbereitung auf die Qualifikationsphase. Besondere Bedeutung messen wir dabei dem Methodenlernen zu. Neben allgemeinen Qualifikationen wie dem Verständnis von Fachtexten sowie der eigenständigen Recherche werden auch spezifische Kompetenzen der Biologie geübt.
Dazu zählen:

  • das Planen und Durchführen von Experimenten,
  • das Auswerten von Diagrammen,
  • das Mikroskopieren und Herstellen von Präparaten,
  • der Umgang mit Modellen.


WP I und WP II: NaWi (Naturwissenschaften)
Interessierte, denen der Biologieunterricht nicht reicht, können zusätzlich noch das Wahlpflichtfach Naturwissenschaften anwählen. Dieses Fach ist geprägt von der Verknüpfung von Biologie, Chemie und Physik. Besonderes Kennzeichen ist die Praxisorientierung. Es findet ein starker Naturbezug statt und es wird viel experimentiert.

WP I
Beginn: 7. Klasse
Themen sind unter anderem „Wie entstehen Wolken?“ oder „Singvögel unserer unmittelbaren Umgebung. Außerdem betreut der Kurs auch unser „Projekt Aquarium“. Dieses steht im Biologieraum 227. Die Jugendlichen reinigen es und sind für die Fütterung der Fische verantwortlich. Im WP-Unterricht werden in diesem Zusammenhang die Anforderung verschiedener Fischarten sowie mögliche Lebensgemeinschaften am lebenden Beispiel besprochen.

WP II
Unterricht in Klasse 9/10.
Die Themen stellen eine Ergänzung zum Biologieunterricht dar und fokussieren sich vor allem auf die Biochemie sowie die Verhaltensbiologie und Evolution.

Impressionen vergangener Exkursionen: