Wichtige Termine auf einen Blick PDF Drucken E-Mail
Datum Uhrzeit Beschreibung

20.04. bis 04.05.18 schriftliches Abitur
23./ 24.04.18 Potenzialanalyse 8c
23.04.18 18:00 Uhr thematische Elternversammlung 8. Jahrgang
25./ 26.04.18 Potenzialanalyse 8d
04.05.18 Prüfung 10 Englisch
07.05.18 Potenzialanalyse 7a/b
08.05.18 Potenzialanalyse 7c/d
08.05.18 Prüfung 10 Mathematik
09.05.18 Sportfest
 
GORKI für Afrika – Aktionstag am 08.03.2018 PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 18. März 2018 um 19:27 Uhr

Bereits zum 11. Mal waren am 8. März 2018 Schülerinnen und Schüler der Maxim-Gorki-Gesamtschule unterwegs, um sich für Bildungsprojekte in Afrika zu engagieren. Die Aktion Tagwerk – mein Tag für Afrika ist eine bundesweite Aktion der Initiative Schüler helfen Schülern.

In vielen Privathaushalten halfen vor allem die Jüngeren beim Frühjahrsputz, beim Renovieren, im Garten oder unterstützten ihre Großeltern bei der Hausarbeit. Neben dem freiwilligen Engagement für die gute Sache ist der Aktionstag für viele auch eine gute Gelegenheit, durch interessante Schülerjobs verschiedene Berufe kennenzulernen, z.B. in der KITA, in der Arztpraxis, beim Dachdecker, bei der Hebamme, im Schönheitsstudio, im Buchladen, beim Regionalen Sportverein, auf dem Kirchhof, im Büro, in der Trampolin-Sprungwelt, bei der Marzipanherstellung oder im Restaurant. Mit dem erarbeiteten Spendenbetrag werden Bildungsprojekte für Kinder und Jugendliche in Burkina Faso, Burundi, Elfenbeinküste, Guinea, Ruanda, Simbabwe und Uganda gefördert. Neu in diesem Jahr: 50% der Spendenbeträge gehen an unsere Partnerschule in Uganda. An der Victorian Highschool in Entebbe werden dringend Stühle benötigt.
Allen

Tagwerkern und Unterstützern ein großes Dankeschön!

C. Reddmann (Koordinatorin Aktion Tagwerk)

 
Endspurt zum Gorki-Aktionstag für Afrika am 8.3.2018 - Das Infomobil der Aktion Tagwerk ist zu Gast PDF Drucken E-Mail
Montag, den 26. Februar 2018 um 23:08 Uhr

Lene und Jonas, die ihr Freiwilliges Soziales Jahr bei der Aktion Tagwerk absolvieren, kamen am 19.2.2018 mit dem Infomobil an unsere Schule. Im Gepäck hatten sie viele interessante Informationen und Live-Berichte zu den Projektländern, wie z.B. Ruanda und Uganda und vor allem viele Alltagsgegenstände aus Ruanda, welche die Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen bei einem Parkour ausprobieren durften.

 
Exkursion ins Aquarium Berlin 2018 PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 13. Februar 2018 um 20:29 Uhr

Unser NW - Kurs der 7. Klassen besuchte im Januar mit Frau Mielisch und Frau Geselle das Aquarium in Berlin:
„Wir sind mit dem Bus zur Haltestelle Zoologischer Garten gefahren. Im Aquarium angekommen, haben wir unsere Jacken abgegeben und in der Cafeteria etwas gegessen und getrunken. Als erstes wurde uns von Frau Geselle der Aufbau eines Fisches erklärt. Danach gingen wir zum Korallenbecken und es wurden uns noch viele andere Fische und Tiere gezeigt, zum Beispiel Quallen, Piranhas, Haie und Schlammspringer, die sowohl im Wasser als auch auf dem Land atmen können. Wir sahen auch ein Müllbecken, welches zeigen soll, wie viel Müll in den Meeren schwimmt. Als nächstes waren wir auf der Etage mit Amphibien, wir durften sogar eine Stabschrecke auf die Hand nehmen. Besonders gut haben uns die Piranhas, Haie, Krokodile, der Zitteraal und die Stabschrecke gefallen. Uns hat der Ausflug Spaß gemacht, denn man wusste noch nicht alles über diese Tiere und hat etwas dazugelernt.“

Pekka, Liam, Magnus, Lennart.

 
Glasfahrt nach Annenwalde 2017 PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 19. Dezember 2017 um 20:45 Uhr

Auch in diesem November ging es zu der nun schon fast traditionellen Glasfahrt nach Annenwalde bei Templin. Vier ausgewählte Schülerinnen und Schüler des WP II Kurses Glastechnik des 10. Jahrgangs hatten innerhalb von vier Tagen die Möglichkeit die Arbeiten in und um die Glashütte Annenwalde kennenzulernen. In diesem Jahr stand die Fahrt unter dem ganz speziellen Thema „Eine Sonnenuhr für Kleinmachnow“. Die Schülerinnen und Schüler haben in diesen Tagen zahlreiche Sonnenuhren in Annenwalde inspiziert und ihre ersten eigenen Ideen für eine Sonnenuhr für das Rathaus Kleinmachnow aufs Papier gebracht. Auch bei den herbst-und sturmbedingten Arbeiten im angrenzenden Gutspark blieb Zeit über die verschiedenen kreativen Ansätze nachzudenken und zu diskutieren. Sowohl Besucher als auch der Betreiber der Glashütte Annenwalde, Bildhauer und Glaskünstler Werner Kothe, waren von den Arbeiten der Schülerinnen und Schüler begeistert. Wenn alle Spendengelder für die Sonnenuhr gesammelt sind, geht es im Frühling 2018 noch einmal für zwei Schüler dieser Gruppe nach Annenwalde, um dieses besondere Glasprojekt fertigzustellen.

Ben, David, Emilia und Fabienne 10b

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 39