Jugend kann auch Politik PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 18. Juli 2017 um 22:15 Uhr

Am 13.07.2017 nahmen die Politikkurse der Oberstufe an einer Podiumsdiskussion der U18-Wahl im Ernst-von-Stubenrauch-Saal in Teltow teil. Die Diskussion wurde von Carat Jugendarbeit Kleinmachnow, Mädchen ZukunftsWerkstatt Teltow und JTT-Teltow ausgerichtet. Eingeladen waren junge Politiker aus den Jugendorganisationen der etablierten Parteien: je ein Vertreter der JuLis (Junge Liberale), Jungen Grünen, Jungen Union, Jusos (Jungsozialisten) und der Jungen Linken dabei. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde waren wir aufgefordert, unsere Fragen an diese politisch Engagierten unserer Generation loszuwerden.

Es war eine schöne Atmosphäre, die jungen Partei-Vertreter haben sich professionell präsentiert und sind auf Nachfragen des Publikums, welches ausschließlich aus interessierten Jugendlichen bestand, eingegangen. Das Publikum hat viele Themen vorbereitet, zu denen sich die Politiker geäußert haben. So kamen Fragen wie Studiengebühren, Legalisierung von Cannabis, Polizeischutz und die Flüchtlingssituation zur Sprache. Im Anschluss an die Diskussionsrunde standen die jungen Parteimitglieder noch für individuelle Gespräche und Fragen zur Verfügung. Der Auflauf der vielen Jugendlichen zeigt, dass viele junge Leute ein Interesse an Politik haben und nicht, wie so oft vergessen oder als unpolitisch abgestempelt werden sollten.

Lara Niedermeyer (PB 12a)