Fahrt zu den Seelower Höhen am 10. Mai 2017 PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 23. Mai 2017 um 19:53 Uhr

Das Deutsch-Russische Forum e.V.  lud zu einer Forums- und Erinnerungsfahrt ab Berlin nach Seelow und dem Besuch der Gedenkstätte Seelower Höhen am Mittwoch, 10. Mai 2017 ein. Schüler der 12. Klasse unserer Schule waren dazu ebenfalls eingeladen.

Gemeinsam ehrten Mitglieder und Freunde des Forums, einschließlich wir Schüler, die Opfer des Zweiten Weltkrieges in der Gedenkstätte Seelower Höhen mit stillem Gedenken und legte eine Nelke nieder.

Anschließend fand eine Führung statt, in der wir erfuhren, dass die Gedenkstätte Seelower Höhen ein historischer Ort einer der wichtigsten militärischen Operationen am Ende des Zweiten Weltkrieges ist, ebenso wie eine der ersten sowjetischen Kriegsgräberstätten und Denkmale für die Gefallenen der Roten Armee sowie späterer Gedenkort.

An der abschließenden Gesprächsrunde zur Erinnerungskultur nahmen zwei russische Generäle, ein Historiker sowie der Landrat Gernot Schmidt teil.

Die Leiterin des Museums Kerstin Niebsch überreichte den Schülern ihre Visitenkarte mit dem Wunsch, dass unsere Schule die Erinnerung an die Opfer des zweiten Weltkrieges wach hält und die Gedenkstätte für einen lebendigen Geschichtsunterricht nutzt.

D. Scharrer