Landesfinale Leichtathletik in Löwenberg PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 17. Juli 2016 um 21:32 Uhr

Am 23.6.2016 fuhr das Jungen-Team der Wettkampfklasse III (WK III) nach Löwenberg zum Landesfinale in der Leichtathletik. Hier galt es, sich auch mit den Sportschulen des Landes Brandenburg zu messen. In Löwenberg gingen für Potsdam-Mittelmark an den Start: Conrad Denzer, Lewin Eckert, Pascal Kurzweg, Laurence Laumann, Leo Liedtke, Felix Lukaschewitsch, Lennard Perlitz, Lucas Reppnack, Ole Riederer und Moritz Wauer.
Die Jungen der Maxim-Gorki-Gesamtschule starteten mit der zweitschnellsten Staffelzeit über 4x75 m (35,80 s) souverän in den Wettkampf und konnten sich anfangs sogar auf den Medaillenrängen behaupten.
Herausragend waren die Einzelergebnisse von Lucas Reppnack über 75 m (9,65 s), Lennart Perlitz beim Ballwurf (61,50 m), Thorben Ole Riederer beim Hochsprung (1,60 m) und beim Weitsprung (5,75 m) sowie Leo Liedtke, der beim Kugelstoßen mit 12,28 m seine persönliche Bestleistung erzielte.
Leider fehlte dem Gorki-Team dann beim entscheidenden 800m-Lauf ein Starter, der durch seine Verletzung beim Hochsprung nicht antreten konnte, so dass trotz der guten Leistung von Conrad Denzer mit 2:27,01 min am Ende ein kompletter Punktwert fehlte. Unsere Mannschaft belegte am Ende den siebten Platz.
Vielen Dank an alle Teilnehmer für den tollen Einsatz.

C. Reddmann